diary of my personal inquiry

Die größten Rätsel der Philosophie

Das Spektrum der Wissenschaft setzt sich eher seltener mit philosophischen Fragen auseinander. Das sich die wissenschaftliche Monatszeitung jetzt gar in einer 12-teilige Serie dem aktuellen Stand der Philosophie widmet, sei einer neuen Generation von Philosophen geschuldet, die sich und die Welt neu unter die Lupe nehmen. Diese sei insbesondere auf die gewachsene Verbreitung der analytischen Philosophie und die intensive Beschäftigung der modernen Philosophen mit den Naturwissenschaften allem voran den Neurowissenschaften.

Gerade die praktische Philosophie holt die Philosophie aus dem akademischen Elfenbeinturm und ist immer stärker geeignet Orientierung zu vermitteln. Diesen Ansatz vertritt Julian Nida-Rümelin im Interview zum Auftakt der Artikelserie. Er sieht Philosophie als eine wesentlichen Grundlagenwissenschaft mit zentraler Bedeutung für Politik, Rechtsprechung und als normative Grundlage für gutes und gerechtes Handeln.

Die ersten Artikel der Serie über die Themen

  • Wer bin ich?
  • Willensfreiheit
  • Bewusstsein
  • Das Verhältnis von Mensch und Tier

sind sehr anschaulich geschreiben und gut zu lesen. Damit sind bieten sie einen guten Zugang zu wesentlichen Themen der aktuellen Diskussion, auch für nicht philosophisch Vorgebildete.


0 comments